Allgemein · Blogparaden · Ganz großes Kino

Blogparade: 10 unbekannte oder unbeliebte Lieblingsfilme

Hallo ihr lieben!

Alles neu macht der Mai und spontan habe ich mich heute für ein neues WordPress-Theme entschieden. Button nennt es sich und ich denke, dass es besser zu meinem Film-Blog passt. 🙂

Bullion vom tollen Blog Tonight is gonna be a large one hat kürzlich eine Blogparade präsentiert, bei der ich jetzt unbedingt mitmachen muss. Eigentlich wurde sie aber von der selbst ernannten Königin der Blogparaden ins Leben gerufen, der singenden Lehrerin.

10 Filme dürfen genannt werden, die ausser einem selber, kaum jemand gut findet oder kennt.

Na dann mal los.

Die Filme sind übrigens  nach keiner bestimmten Reihenfolge sortiert.

 

1.Penelope (2006)

Diesen Film habe ich zum ersten Mal vor ca. 4 Jahren bei einer Freundin gesehen und fand ihn überraschend gut. Gute Darsteller, allen voran Christina Ricci und James McAvoy und meine All-Time-Favorite Catherine O’Hara plus eine tolle Story.

Liebe dich, so wie Du bist und nicht und sei nicht so, wie die anderen dich haben wollen.

Ach ja, Peter Dinklage gibt es auch dazu.  🙂

 

2. Verrückt nach Steve(2009)

Verrückt nach Steve war 2010 der Abräumer der goldenen Himbeere. Sandra Bullock nahm den fruchtig-verpönten Preis selbst entgegen und empfahl allen Kritikern, sich diesen Film doch noch einmal in Ruhe anzuschauen, denn er sei gar nicht so schlecht.

Und ganz ehrlich: Immer, wenn dieser Film im Fernsehen kommt, schalte ich ein! Protagonistin Mary Horowitz ist etwas eigen, speziell und vielleicht auch nervig, aber sie ist liebenswert. Vielleicht ist der Film kein Meisterwerk, aber mir macht das Zuschauen jedes Mal erneut Spaß.

Mit Sandra Bullock, Bradley Cooper und Thomas Hayden Church.

 

3. Zathura – Abenteuer im Weltraum (2005)

Auch ein Film, den ich mal so nebenbei hab laufen lassen und positv überrascht war. Josh Hutcherson unternimmt mit seinen Geschwistern ein Abenteuer im Weltraum, dank des Brettspiels „Zathura“.

 

4. Steinzeit Junior (1992)

Wahrscheinlich in den meisten Augen von Cineasten grosser 90er- Trash, aber für mich einer der besten und lustigsten Filme überhaupt aus der Zeit. Ich habe leider keinen deutschen Trailer gefunden, der Originaltrailer sollte aber auch den Charme des vergangengen Zeitalters und Pauly Shore’s kurze Karriere einfangen.

Mit Brendan Fraser, Sean Astin und Pauly Shore.

 

 

5. Adams Äpfel (2005)

Wahrscheinlich ist Nr. 5 nicht wirklich ein Geheimtipp, aber ich mag „Adams Äpfel“ sehr gerne und glaube, dass er in Deutschland immer noch viel zu wenig Beachtung bekommt.

Mads Mikkelsen und Ulrich Thomsen spielen fantastisch.

6. The Beach (2000)

Da scheiden sich wohl auch die Geister. Mir persönlich hat sowohl die Buchvorlage von Alex Garland, als auch der Film sehr gut gefallen.

Ein Paradies, das zur Hölle wird.

Mit Leonardo Di Caprio, Tilda Swinton und Guillaume Canet.

Ach ja, der Soundtrack ist ausserdem empfehlenswert.

 

7. Grave Encounters (2011)

Unterschiedliche Bewertungen entdeckt man für den Found Footage-Film „Grave Encounters“. Ich reihe mich da mal in die positiveren ein, da ich mich an manchen Stellen ordentlich verjagt habe. Außerdem nahm sich der Film selber nicht ganz so ernst.

8. The Cable Guy (1996)

Als großer Jim Carrey-Fan habe ich diesen Film in den 90er wirklich sehr oft gesehen, deshalb werde ich ihn mit in die Parade packen.

Hier gibt es auch „nur“ den Originaltrailer.

Mit Jim Carrey, Matthew Broderick, Leslie Mann und Jack Black.

 

9. Bruce Allmächtig  (2003)

Spontan habe ich meine Blogparade abgeändert, denn eigentlich sollte jetzt hier Idiocrazy stehen, ich habe mich aber nun für „Bruce Allmächtig“ entschieden, da Idiocrazy bei Kritikern verhältnismäßig gut abschneidet.

Diesen Film habe ich damals im Kino gesehen und sehe ihn mir nach 13 Jahren immer noch gerne an.

Mit Jim Carrey, Jennifer Aniston, Jim Carrell und Morgan Freeman.

10. Schwer verliebt (1999)

Platz Nr. 10  gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Jack Black und Gwyneth Paltrow harmonieren hier ganz wunderbar und wenn man mal vom reißerischen Trailer absieht, kommt „Schwer verliebt“ sehr witzig, aber auch mit leisen Untertönen daher. Wie auch im Film Nr.1 lautet hier das Motto: Optik ist nicht alles.

Schauen wir doch einmal hinter die Fassade.

Mit Jack Black, Gwyneth Paltrow und Jason Alexander.

Das waren meine 10 unbekannten bzw. unbeliebten Filme, die ich aber sehr gerne mag.

Wenn ihr Lust habt mitzumachen, dann listet eure 10 Favoriten auf und verlinkt auf diesen und den ursprünglichen Artikel.

Mitmachen könnt ihr noch bis zum 11. Juni, dann endet die Parade. 🙂

Viel Spaß wünsche ich euch.

Eure Mel

Advertisements

6 Kommentare zu „Blogparade: 10 unbekannte oder unbeliebte Lieblingsfilme

    1. Huhu,
      in meinem Bekanntenkreis hat „Bruce Allmächtig“ nicht so einen hohen Stellenwert (wahrscheinlich wegen dem Bibelthema) und auf imdb hat er einen Metascore von 46 abbekommen. Ich mag ihn trotzdem! 🙂
      Ja, „Adams Äpfel“ ist großartig! 🙂

      Gefällt 1 Person

  1. Oh, danke für die lobenden Worte! 🙂

    Ich kenne tatsächlich nur zwei Filme davon und „The Beach“ hat mir auch sehr gut gefallen. Habe ich inzwischen schon Jahre nicht mehr gesehen, mochte aber die Urlaubsatmosphäre und das plötzliche Kippen in der Stimmung sehr gerne.

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu
    ja, der Umschwung zum Albtraum hat mir bei „The Beach“ auch sehr gut gefallen. Es ist jetzt aber auch schon wieder eine Weile her, dass ich ihn mir angeschaut hab‘! Wird mal wieder Zeit. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s