Allgemein · Meine ♡-Serien

Bei mir eingezogen: Frasier

Guten Morgen ihr lieben Leut‘!

Habt ihr euch auch schon so sehr auf das Wochenende gefreut wie ich? Für heute habe ich nämlich einen entspannten Film- und Serienabend geplant und da kann mich bisher nichts und niemand von abhalten! 😀

Aktion Morgenluft hat auf ihrem Blog Cinematographic Tides vor ca. 2 Wochen beim Media Monday auf die zwar etwas ältere, aber weiterhin geniale Serie „Frasier“ aufmerksam gemacht. Merci merci dafür, denn vor einiger Zeit habe ich mir abends immer mal ein paar Folgen davon im Abendprogramm angeschaut und fand Frasier ganz großartig.

Nach 11 jahren mit 11 Staffeln und über 260 Folgen ist zwar Schluss, aber wozu gibt es denn DVD’s?

Die 1. Staffel ist bei mir eingezogen und natürlich bin ich schon fleißig am schauen! 🙂

Wenn man Wikipedia glauben darf dann…

ist Frasier eine der erfolgreichsten US-amerikanischen Sitcoms. Von 1993 bis 2004 wurden 264 Episoden in elf Staffeln zu je 24 Episoden bei NBC gesendet. Die Serie wurde von David Angell, Peter Casey und David Lee für Paramount Television entwickelt und produziert.

Gegenstand der Serie ist das private und berufliche Leben der Familie Crane und vor allem der Titelfigur Dr. Frasier Crane, einem Psychiater und Moderator einer psychologischen Ratgebersendung im Radio. Schauplatz der Serie ist Seattle – und hier vor allem die in einem noblen Hochhaus gelegene Wohnung von Frasier, das Sendestudio des fiktiven Radiosenders „KACL“, in dem Frasier arbeitet, sowie das „Cafe Nervosa“, in dem sich die Hauptfiguren häufig zum Kaffeetrinken treffen.

20160903_104732.jpg

Also nochmal vielen Dank Aktion Morgenluft für die freundliche Erinnerung!

Kennt ihr die Serie Frasier? Wie gefällt sie euch?

Ich wünsche euch einen tollen Samstag!

Eure Mel

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Bei mir eingezogen: Frasier

  1. Hey Verbündete 🙂 Mögest du willkommen bei Familie Crane sein, Frasier ertragen, mit Marty und Eddie viele Spiele sehen, Daphne ein Ohr leihen und Niles die Tür öffnen. Bei Gelegenheit könntest du vielleicht das ein oder andere Mal Bob „Bulldog“ Briscoe in den Allerwertesten treten 😉 Vor allem aber: Habe sie sehr viel Spaß!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s