Allgemein

Rabbit Hole (2010)

Auf diesen Film bin ich am Montag abend zufällig gestoßen, mal wieder beim zappen. Arte bietet mir seit längerem gute Filmunterhaltung und auch dieses Mal hatte der Sender mir interessante 87 Minuten zu bieten.

Quelle:critic.de
Quelle:critic.de

Das Ehepaar Becca und Howie Corbett, gespielt von Nicole Kidman und Aaron Eckhart versucht nach dem Tod ihres Kindes wieder ins normale Leben zurück zu kehren.

Wie verkraften Eltern den Tod eines geliebten Kindes (wenn man von verkraften überhaupt sprechen kann) ?

Während Becca den Verursacher des Autounfalls, bei dem ihr Kind starb, einen 16-jährigen Teenager im Park trifft, versucht der Vater die Ehe mittels Paartherapie zu retten.

Die Entfremdung des Paares ist in Rabbit Hole Dauerthema. Während die Mutter auf Verdrängung setzt und Kontakt zum Unfallfahrer sucht, sucht der Vater vergebens das Gespräch, sucht ihre Nähe und stösst dabei immer wieder auf Ablehnung. Dabei sind es die nicht gesagten Schuldzuweisungen und die stummen Vorwürfe, die man aus den Dialogen von Kidman und Eckhart heraushört und die Rabbit Hole zu einem stimmigen, teils auch melancholischem Drama gemacht haben.

Ein ruhiger Film mit tollen Darstellern und einem wichtigen Thema.

Habt einen schönen Abend!

Eure Mel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s