Allgemein · Die 5 Besten am Donnerstag

Die 5 Besten am Donnerstag #32

Hallo ihr da draußen!

Heute mache ich mal wieder bei den 5 Besten am Donnerstag mit. 🙂

Der Blog mit dem DeLorean fragt nach…

…meinen 5 Lieblingsbüchern!

5 Bücher fallen mir da ein, die ich immer wieder lesen könnte. Dann mal los… . 🙂

  1. Stephen King – Shining
Stephen King - Shining
Stephen King – Shining

Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Hausmeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel „Overlook“ ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren.

Nach Shining kreuzten noch viele Bücher von King meinen Weg, aber keines davon ist mehr im Gedächtnis geblieben, als dieses Buch. Kürzlich habe ich das Hörbuch gehört und fand es genauso großartig schockierend.

2. Justin Cronin – Der Übergang

Justin Cronin - Der Übergang
Justin Cronin – Der Übergang

Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.

Ein großartiger Auftakt einer düsteren Dystopie. Teil 3 liegt immer noch ungelesen hier herum, leider. 😦

„Der Übergang“ gehört für mich zu den besten Büchern, die ich je gelesen habe.

3. Yann Martel – Schiffbruch mit Tiger

Yann Martel - Schiffbruch mit Tiger
Yann Martel – Schiffbruch mit Tiger

Schiffbruch mit Tiger? Diese Geschichte würden Sie nicht glauben? Kein Wunder. Fantastisch. Verwegen. Atemberaubend. Wahnsinnig komisch. Eine Geschichte, die Sie an Gott glauben lässt.
Pi Patel, der Sohn eines indischen Zoobesitzers und praktizierender Hindu, Christ und Muslim erleidet mit einer Hyäne, einem Orang-Utan, einem verletzten Zebra und einem 450 Pfund schweren bengalischen Tiger namens Richard Parker Schiffbruch. Bald hat der Tiger alle erledigt – alle, außer Pi. Alleine treiben sie in einem Rettungsboot auf dem Ozean.
Eine wundersame, abenteuerliche Odyssee beginnt.

Eine abenteuerliche Odyssee ist das allemal. Dieses Buch habe ich vor fast 10 Jahren gelesen und kann mich noch sehr gut an bestimmte Passagen erinnern. Den Film fand ich übrigens auch sehr gelungen.

4. Koushun Takami – Battle Royale

battle-royale

Asien in der nahen Zukunft. Japan und China haben die Großrepublik Ostasien gegründet, einen totalitären Staat, in dem Furcht und Unterdrückung herrschen. Dazu gehört das Experiment »Battle Royale«, ein grausames Spiel, bei dem jedes Jahr Schulklassen ausgewählt und auf eine einsame Insel verschleppt werden, wo sich die Schüler gegenseitig bekämpfen, bis nur noch ein Überlebender übrig bleibt.

Vor den Hungerspielen und nach dem Todesmarsch wurden Schüler auf eine japanische Insel verfrachtet, um sich gegenseitig umzubringen. Mir hat neben Todesmarsch von Stephen King Battle Royale sehr gut gefallen.

5.  Emily St. John Mandel – Das Licht der letzten Tage

das-licht-der-letzen-tage
Emily St. John Mandel – Das Licht der letzten Tage

Niemand konnte ahnen, wie zerbrechlich unsere Welt ist. Ein Wimpernschlag, und sie ging unter. Doch selbst jetzt, während das Licht der letzten Tage langsam schwindet, geben die Überlebenden nicht auf. Sie haben nicht vergessen, wie wunderschön die Welt war. Sie vermissen all das, was einst so wundervoll und selbstverständlich war, und sie weigern sich zu akzeptieren, dass alles für immer verloren sein soll. Auf ihrem Weg werden sie von Hoffnung geleitet – und Zuversicht. Denn selbst das schwächste Licht erhellt die Dunkelheit. Immer.

Ein poetisches und ganz wunderbares Buch und natürlich… eine Dystopie. 🙂

Das waren sie wieder, die 5 Besten am Donnerstag. Vielen lieben Dank Gorana für dieses tolle Thema! 🙂

Habt alle einen schönen Abend!

Eure Mel

Advertisements

10 Kommentare zu „Die 5 Besten am Donnerstag #32

  1. Hat dies auf Lesezauber rebloggt und kommentierte:

    Heute habe ich mal wieder bei den 5 Besten am Donnerstag mitgemacht. Dabei dreht es sich nicht immer um Filme und Serien, sondern, wie heute, auch um Bücher.
    Deshalb habe ich mal meine Antworten zu den 5 Besten… auch auf Lesezauber verlinkt! 😀

    Gefällt mir

  2. Beim Buch Schiffbruch mit Tiger fand ich ja die erste Hälfte einfach hart anstrengend. Dieser ganze religiöse Kram hat mich einfach nicht interessiert. Dafür mochte ich die zweite Hälfte um so mehr. Den Film mag ich allerdings sogar etwas lieber, weil er sich größtenteils auf eben die zweite Hälfte beschränkt und den religiösen Aufbau nur ankratzt so weit es halt nötig ist.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, da ging es vielen Lesern so. Manche haben während Pi’s Religionssuche leider auch das Buch abgebrochen. Der Film befasst sich zwar auch damit, aber weitaus dezenter. 🙂
      Viele Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s