Allgemein · Horror · Zuletzt gesehen

Lights Out (2016)

Hallöchen! 🙂

Ausschlaggebend sich den Film anzuschauen, war der gruselige Kurzfilm, den ich letztes Jahr gesehen habe.

 

 

 

Mit kritischem Adleraugen habe ich nun den abendfüllenden Film begutachtet. 😉

 

Titel: Lights Out

Erscheinungsjahr: 2016

Regie: David F. Sandberg

Musik: Benjamin Wallfisch

Darsteller: Teresa Palmer, Gabriel Bateman, Maria Bello u.a.

Der Film besticht durch Grusel von der ersten Minute an. Das Wesen „Diana“ bekommt der Zuschauer schon in den ersten 10 Minuten zu sehen, den Darstellern zeigt sie sich allerdings nur in völliger Dunkelheit.

Das was im Kurzfilm wunderbar funktioniert hat, nämlich dem Zuschauer mit typischen Scarejumps Angst einzujagen, gelingt in „Lights Out“ dem 80 minütigem Film nur bis zu einem gewissen Grad. Wenn zum gefühlten 100 sten Mal der Lichtschalter bedient wird und Diana immer näher kommt, ist der Überraschungseffekt einfach dahin. Was nicht heißen soll, dass der Film langweilig ist. Trotz guter Schauspieler wie Maria Bello, Teresa Palmer und dem kleinen Gabriel Bateman ( für mich der beste im ganzen Film) kann der Film aber einfach nicht in ganzer Länge unterhalten und verliert sich zwischendurch in Erklärungen und uninteressantem Beiwerk, als Beispiel nenne ich hier den Beziehungsstatus der Tochter.

Mein Fazit

Lights out unterhält, bietet aber nichts neues an der Horror-Front. Mir hat der Kurzfilm besser gefallen. 🙂

 

 

 

 

Schaut ihr gerne Horrorfilme?

Ich wünsche euch einen angenehmen Start ins Wochenende!

Eure Mel 🙂

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Lights Out (2016)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s